Masterclass in Beijing mit Paavo Järvi (Foto: Alberto Venzago)

Conductors' Academy

Junge Dirigiertalente zu fördern sowie Wissen und Können an die nächste Generation weiterzugeben, das ist Sinn und Zweck der Conductors’ Academy.

Wer als junge Dirigentin oder junger Dirigent erfolgreich sein will, braucht eine hervorragende Ausbildung und viel praktische Erfahrung. Die Conductors’ Academy des Tonhalle-Orchesters Zürich bietet jungen Talenten genau das.

Jährlich erhalten sechs Teilnehmer*innen aus aller Welt die Gelegenheit, von Chefdirigent Paavo Järvi und seiner Arbeit mit dem Tonhalle-Orchester Zürich zu lernen. Dabei arbeiten sie intensiv an ihren technischen Fertigkeiten und erhalten gleichzeitig Einblick in das Management eines Konzerthauses und -orchesters. «Wir wollen mit der Academy alle Potenziale nutzen und ein unverwechselbares Angebot schaffen», so Ilona Schmiel.

«Als Musiker und Dirigent macht man im Laufe seiner Karriere sehr viele Erfahrungen und baut auf dem Gelernten auf. Es ist mir ein Anliegen, meine Erkenntnisse weiterzugeben. Ich hatte das Glück, grosse Mentoren zu haben – nicht nur in meiner Familie. Ich sehe es daher als meine Pflicht, jungen Menschen dies weiterzugeben, meine Erfahrung zu teilen und Wissen zu vermitteln.» Paavo Järvi

Unterstützt vom Freundeskreis Tonhalle-Orchester Zürich – exklusiver Projektpartner
Kost und Logis der Akademisten unterstützt von Ruth Burkhalter

April 2022
Sa 09. Apr
18.30 Uhr

Abschlusskonzert Conductors’ Academy

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Music Director, Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Conductors' Academy Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Conductors' Academy , Peter McGuire Violine, Paul Handschke Violoncello Weber, Dvořák, Bartók, Strauss, Beethoven, Fauré
Wir danken unseren Partnern