Paavo Järvi – Chefdirigent und Music Director

Die dritte Saison in der Tonhalle Maag steht bevor – und die erste mit Paavo Järvi als Chefdirigent und Music Director des Tonhalle-Orchesters Zürich.

Mit Paavo Järvi trifft das Orchester, aber auch das Publikum auf einen Dirigenten, der die Welt nach Zürich bringen wird. Seine musikalischen Engagements führen ihn seit Jahrzehnten entlang der Haltestellen von Los Angeles bis nach Tokio mit mehrfachem Zwischenhalt in Zürich, wo er sich ab Oktober ein musikalisches Zuhause für mindestens fünf Jahre einrichten wird.

Paavo Järvis erste Spielzeit mit dem Tonhalle-Orchester Zürich steht im Zeichen seiner nordischen Wurzeln. Estland, Russland, Finnland, Lettland, Schweden: Diese Länder werden das musikalische Fundament der Saison 2019/20 bilden, in der Järvi mit dem TOZ sämtliche Tschaikowsky-Sinfonien aufnehmen wird.

Paavo Järvi (Foto: Priska Ketterer)
Ilona Schmiel und Paavo Järvi (Foto: Priska Ketterer)
Paavo Järvi (Foto: Julia Bayer)
Asientournee, Beijing Masterclass (Foto: Alberto Venzago)
Erkki-Sven Tüür (Foto: Kaupo Kikkas)
Paavo Järvi (Foto: Alberto Venzago)

Im Gespräch mit Paavo Järvi wird klar, dass für ihn kein anderer Lebensweg in Frage kam: «Wenn ich in eine Familie von Feuerwehrleuten hineingeboren wäre, hätte ich vielleicht Feuerwehrmann werden wollen. Aber das ist rein hypothetisch, denn ich hatte keine andere Wahl als Musiker zu werden – und das ist auch gut so.»

Wer ihn und seinen Werdegang am meisten beeinflusst hat? «Das war zweifelsohne mein Vater, er ist Dirigent, Neeme Järvi. Es war mit Sicherheit die Erfahrung, in der Familie eines Dirigenten aufzuwachsen – eines Dirigenten, der die Musik so extrem liebt und sich der Musik so hingebungsvoll widmet –, die mich zum Musiker gemacht hat.»
Noch in seiner Heimatstadt Tallinn begann er Perkussion und Dirigieren zu studieren, bevor er 1980 in die USA ging und dort unter anderem bei Leonard Bernstein studierte.
Paavo Järvi unterstützt estnische Komponisten, er ist Künstlerischer Berater des Estonian Festival Orchestra und leitet Konzerte und Meisterkurse beim Pärnu Music Festival, das er gemeinsam mit seinem Vater gegründet hat.
Seit 2015 ist er Chefdirigent des NHK Symphony Orchestra (Tokio). Daneben ist er Künstlerischer Leiter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Er ist zudem Ehrendirigent des hr-Sinfonieorchesters und Ehrenmusikdirektor des Cincinnati Symphony Orchestra. Als Gastdirigent arbeitet er mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Londoner Philharmonia Orchestra, der Sächsischen Staatskapelle Dresden und New York Philharmonic. Bis 2016 war er Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Orchestre de Paris. Ab 2019/20 ist er Chefdirigent und Music Director des Tonhalle-Orchesters Zürich.

Juni 2020
05.
Fr
20H30
Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Sandra Studer Moderation, Tonhalle-Orchester Zürich,
10.
Mi
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Steven Isserlis Violoncello
11.
Do
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Steven Isserlis Violoncello
12.
Fr
22H
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, anschliessend Livesets, DJs und Dancefloor , Rodriguez Jr. (Mobilee), Moritz Flachsmann (Kollektiv Packungsbeilage) Visuals
Oktober 2019
02.
Mi
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Johanna Rusanen Sopran, Ville Rusanen Bariton, Estnischer Nationaler Männerchor RAM, Mikk Üleoja Einstudierung, Zürcher Sing-Akademie, Florian Helgath Einstudierung Pärt, Sibelius
Restkarten
03.
Do
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Johanna Rusanen Sopran, Ville Rusanen Bariton, Estnischer Nationaler Männerchor RAM, Mikk Üleoja Einstudierung, Zürcher Sing-Akademie, Florian Helgath Einstudierung Pärt, Sibelius
04.
Fr
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Johanna Rusanen Sopran, Ville Rusanen Bariton, Estnischer Nationaler Männerchor RAM, Mikk Üleoja Einstudierung, Zürcher Sing-Akademie, Florian Helgath Einstudierung Pärt, Sibelius
24.
Do
18H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director Tschaikowsky
25.
Fr
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Martin Fröst Klarinette Tschaikowsky, Copland, Tschaikowsky
26.
Sa
18H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Martin Fröst Klarinette Tschaikowsky, Copland, Tschaikowsky
27.
So
17H
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Martin Fröst Klarinette Tschaikowsky, Copland, Tschaikowsky
30.
Mi
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Pekka Kuusisto Violine Tüür, Sibelius, Tschaikowsky
31.
Do
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Pekka Kuusisto Violine Tüür, Sibelius, Tschaikowsky
November
01.
Fr
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Pekka Kuusisto Violine Tüür, Sibelius, Tüür, Tschaikowsky
Januar 2020
08.
Mi
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director Tschaikowsky, Bartók, Tschaikowsky
09.
Do
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director Tschaikowsky, Bartók, Tschaikowsky
10.
Fr
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director Tschaikowsky, Bartók, Tschaikowsky
15.
Mi
20H
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Martin Fröst Klarinette Bartók, Copland, Tschaikowsky
16.
Do
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Martin Fröst Klarinette Bartók, Copland, Tschaikowsky
17.
Fr
19H30
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Martin Fröst Klarinette Bartók, Copland, Tschaikowsky
19.
So
16H
Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi Chefdirigent und Music Director, Martin Fröst Klarinette Bartók, Copland, Tschaikowsky
Aktuell
Ein federleichter Cellokasten
Le Sacre du printemps
Neue Orgel für die Tonhalle am See
Rückerstattung Billette bis Ende Saison
Frühzeitiges Saisonende und Programm 2020/21
Konzerte in Alters- und Pflegeheimen
Danke! Unseren Partnern und unserem Publikum.
Idagio – Streamen Sie Ihre Lieblingsmusik
Wir danken unseren Partnern
Newsletter
Unser Orchester-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.