27.

MAI MI

Piotr Anderszewski – Beethovens 1. Klavierkonzert

Tonhalle-Orchester Zürich
David Zinman Leitung
Piotr Anderszewski Klavier
Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
Pause John Adams "Harmonielehre" für grosses Orchester
Tonhalle Maag (Konzertsaal)
Beginn 19H30

Weitere Konzertdaten:
28.05.2020 – 19H30
29.05.2020 – 19H30

Preise CHF 120 / 95 / 60 / 35

Einführung

Beginn 18H30 Tonhalle Maag (Klangraum)
mit Inga Mai Groote

David Zinman (Foto: Tom Haller)
Piotr Anderszewski (Foto: Gabrielle de Saint Venant)
19 Jahre lang war David Zinman Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters Zürich. Er hat das Orchester nicht nur zu einem weltweit beachteten Klangkörper gemacht, sondern es auch mit einem speziellen Virus infiziert. Der Virus heisst «crazy Beethoven» (Zitat Zinman). Das Ergebnis der Ansteckung ist auf CD dokumentiert und hat international Begeisterung ausgelöst. Weniger Ansteckungspotential hatten damals Werke aus den USA, die der Dirigent aufs Programm setzte. Das ist nun Jahre her, über die Hälfte der damaligen Musiker spielen nicht mehr im Orchester. Und vielleicht ist es gerade deshalb an Zinman, von Zeit zu Zeit zum Orchester zurück zu kehren und den Beethoven-Virus am Leben zu halten – diesmal mit dessen 1. Klavierkonzert und dem Solisten Piotr Anderszewski. Ein Kreis schliesst sich auch mit der «Harmonielehre» von John Adams, einem Werk aus den USA, das mit grossem Orchester und Anklängen an die Minimal Music selbst beachtliche Ansteckungsgefahr birgt.
Aktuell
«Der Neue» – SRF-Dok zu Paavo Järvi
Isabelle Faust spielt Beethovens Violinkonzert
Rush Hour – Klassik entschleunigt.
Paavo Järvis Amtsantritt in den Medien
Paavo Järvi – Tschaikowskys Sechste
Eröffnungskonzert verpasst?
Literatur und Musik
Série jeunes
Die erste gemeinsame CD
Durchs Jahr mit Järvi
Das ist Estland!
Publikumsorchester: Streicher gesucht
Kammermusik um 5
Wir danken unseren Partnern