06.

MAI SO

Krzysztof Urbanski und Sol Gabetta

Smetanas «Moldau», Martinus Cellokonzert, Dvoráks «Aus der neuen Welt»
Tonhalle-Orchester Zürich
Krzysztof Urbanski Leitung
Sol Gabetta Violoncello
Bedřich Smetana Aus: "Mein Vaterland" Nr. 2 "Die Moldau"
Bohuslav Martinů Cellokonzert Nr. 1
Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"
Beginn 17H

Weitere Konzertdaten:
05.05.2018 – 18H30

Preise CHF 150 / 115 / 80 / 40

Einführung mit Lion Gallusser

Beginn 16H, Tonhalle Maag (Klangraum)

Ausklang

06.05. nach dem Konzert im Konzertfoyer
Mit Ilona Schmiel und Gästen

Krysztof Urbánski (Foto: Fred Jonny)
Sol Gabetta (Foto: Uwe Arens)

Smetanas «Moldau» gerade noch zieht das musikalische Fliessen an den Uferstädten vorbei, schon entwickelt es einen Sog, der einen fast bis auf den Grund mitreisst. Sol Gabetta vermag es, dem virtuosen Cellokonzert von Martin? eine ähnliche Tiefe zu verleihen. Der Sogwirkung von Dvo?áks Sinfonie «Aus der Neuen Welt» kann ohnehin kaum jemand entfliehen.

Aktuell
Europatournee
Offene Stellen
Dîner Musical 2018
Saisongespräch 8. Mai
7. Internationaler Filmmusikwettbewerb 2018
TOZ unterwegs – begleiten Sie uns!
Wir danken unseren Partnern