01.

JUL SO

Kammermusik um 5

Sternstunden mit Mitgliedern des TOZ
Elisabeth Harringer-Pignat Violine
Cathrin Kudelka Violine
Antonia Siegers-Reid Viola
Johannes Gürth Viola
Gabriele Ardizzone Violoncello
Ioana Geangalau-Donoukaras Violoncello
Richard Strauss Streichsextett aus "Capriccio" op. 85
Pjotr I. Tschaikowsky Streichsextett d-Moll op. 70 "Souvenir de Florence"
Beginn 17H

Preise CHF 25

Café um 4

Beginn 16:00, Foyer Kirchgemeindehaus Johanneskirche

Musikdetektive

Beginn 16:45, Foyer Kirchgemeindehaus Johanneskirche
Mit Sabine Appenzeller für die Kinder der Konzertbesucher (5–10 Jahre)

Kammermusik um 5 (Foto: Frederic Meyer)
Eigentlich war das Streichsextett eine Spezialität von Johannes Brahms. Doch es gibt für die Sextett-Besetzung durchaus noch weitere Perlen: Tschaikowsky schrieb sein «Souvenir de Florence» als Erinnerung an einen glücklichen Frühling in Italien, das Sextett von Strauss fungiert als Vorspiel zu seiner letzten Oper «Capriccio», einer Reminiszenz an die Blütezeit der Kammermusik im 18. Jahrhundert. Musikalisch sind die beiden Werke alles andere als rückständig – und doch hört man die Verneigung vor dem grossen Meister Brahms.
Aktuell
Europatournee
Offene Stellen
Dîner Musical 2018
Saisongespräch 8. Mai
7. Internationaler Filmmusikwettbewerb 2018
TOZ unterwegs – begleiten Sie uns!
Wir danken unseren Partnern