Oktober
Kammermusik-Lunchkonzert

Kammermusik-Lunchkonzert

Kammermusik-Lunchkonzert

Do 13. Apr 2023 12.15 Uhr Kleine Tonhalle
Elisabeth Harringer-Pignat Violine
Cathrin Kudelka Violine
Antonia Siegers-Reid Viola
Sarina Zickgraf Viola
Christian Proske Violoncello
Gabriele Ardizzone Violoncello
Kamil Łosiewicz Kontrabass
Ástor Piazzolla «Las Cuatro Estaciones Porteñas» (Arr. für Streichquartett)
Richard Strauss «Metamorphosen» (Fassung für Streichseptett Rudolf Leopold)
Preise CHF 40
Venedig und Buenos Aires haben einiges gemeinsam. In beiden Städten herrscht im wärmsten Monat (also im Juli respektive im Januar) eine Durchschnittstemperatur von gut 23 Grad. Und beide haben die Komposition von «Vier Jahreszeiten» ausgelöst: Astor Piazzollas «Las Cuatro Estaciones Porteñas», im Original geschrieben für Violine, Klavier, E-Gitarre, Kontrabass und Bandoneon, entstanden als Antwort auf Vivaldis berühmten Violinkonzerte. Und auch sie wurden berühmt, so berühmt, dass zahlreiche Bearbeitungen davon existieren; wir präsentieren hier jene für Streichquartett. Das zweite Werk des Programms ist ebenfalls eine Bearbeitung, oder eigentlich eher die Rekonstruktion einer ursprünglichen Absicht: Richard Strauss hatte tatsächlich ein Streichseptett im Sinn – bis ihn der Basler Mäzen Paul Sacher darum bat, die «Metamorphosen» für 23 Streicher zu instrumentieren.